Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Wandern

„The mountains are calling and I must go“ John Muir

Geschichten vom Wandern – Geschichten von persönlichen Herausforderungen, unvergesslichen Begegnungen und den tiefen, stillen Momenten, die nur die Wildnis zu bieten hat. Begleitet mich auf majestätische Gipfel und durch unberührte Landschaften durch die heimische Alpenwelt bis hin zu ambitionierten Trekkingtouren in allen Ecken der Welt.

USA: Ikonische Gratwanderung zum Angels Landing

Die legendäre Wanderung zum markanten Felsvorsprung „Angels Landing“ im Zion Nationalpark ist bekannt für ihre atemberaubende Aussicht und den Nervenkitzel, den sie bietet. Der letzte Teil des Pfads führt entlang einer schmalen, ausgesetzten Felskante und bietet schwindelerregende Ausblicke in die Tiefe der roten Sandsteinformationen des Zion Canyons. Der gesamte erste Teil der Wanderung auf dem West Rim Trail ist einfach und folgt einem asphaltiertem Weg bis zum Scout Lookout. Sanft schlängelt sich der Weg entlang des kristallklaren Flusses, bevor er

Weiterlesen »

USA: Die Flusswanderung „The Narrows“ im Winter

Die Wanderung durch die „Narrows“ ist ein weiteres episches Abenteuer im Zion Nationalpark. Sie ist vor allem im Winter ein ganz besonderes Erlebnis, da weniger Menschen unterwegs sind und die Schlucht mit Schnee und Eis bedeckt ist, was die Landschaft noch spektakulärer macht. Ihr watet stromaufwärts durch den Fluss, während steile Felswände einer Schlucht neben euch aufragen. Auf dieser einzigartigen Flusswanderung, die euch zu der versteckten Oase Big Springs führt, erwartet euch nicht der typische Wanderweg. Stattdessen fordert euch die

Weiterlesen »
Am Leonhardstein

Leonhardstein: Ein abenteuerlicher Felszacken mit Kletterfinale

Der Leonhardstein bei Kreuth ist eine malerische, aber anspruchsvolle Tour, die sich auch für Spätaufsteher gut eignet. Der Felszacken inmitten der sanfteren Hügel der bayrischen Voralpen sehr markant und bietet ein herrliches Alpenpanorama. Auf schattigen Pfaden geht es zuerst durch den Wald, an Wasserfällen und Wiesen vorbei, während es auf den letzten Höhenmetern ein bisschen anspruchsvoller zugeht. Es gilt durch felsdurchsetztes Gelände zu kraxeln, in dem man auch mal die Hände benutzen sollte, um auf dem rutschigen Untergrund Halt zu

Weiterlesen »

USA: Küstenwanderung auf dem Trans-Catalina-Trail

Der 62 Kilometer lange Trans-Catalina-Trail schlängelt sich durch die wilde Schönheit Catalina Islands vor der Küste Südkaliforniens. Mit atemberaubenden Aussichten auf den azurblauen Pazifik bietet dieser Weg nicht nur natürliche Schönheit, sondern fordert Wanderer auch mit seinen steilen Anstiegen und schmalen Gratpfaden heraus. Diese Mischung aus Küsten- und Berglandschaften macht den Trail so abwechslungsreich. Der Trans-Catalina-Trail verspricht ein Abenteuer, bei dem die Natur ihre Geschichte erzählt – von der reichen Tier- und Pflanzenwelt bis zu spektakulären Ausblicken, die Wanderer an

Weiterlesen »
Coll des Vent

Packliste GR 221

Der Fokus bei einer Langstreckenwanderung liegt ganz klar auf dem Gewicht. Je weniger ihr auf dem Rücken tragt, desto besser werdet ihr vorankommen. Hier gilt es also auf jeden Luxus zu verzichten und die Ausrüstung so gut es geht zu reduzieren oder durch leichteres Material zu ersetzen. Hier findet ihr meine Packliste für den GR 221. Haupt-Ausrüstung Die sogenannten Big Three sind Rucksack, Schlafsack und Zelt. Es heißt immer hier ließe sich durch passende Ausrüstung am meisten Gewicht einsparen, was

Weiterlesen »
Mount Jefferson

Warum der PCT der ideale erste Thru-Hike ist

Ein Thru-Hike ist nicht nur eine physische Reise, sondern auch eine tiefgreifende innere Erfahrung, die uns auf unerwartete Weise verändert. Der Pacific Crest Trail (PCT) ist ein epischer Thru-Hike, der sich auf über 4.265 Kilometer von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze erstreckt. Er ist mehr als nur eine Wanderung – er bietet die Chance auf ein Abenteuer, das Leben verändern kann. Dieser Artikel taucht ein in die Welt des PCT und beleuchtet, warum dieser Trail die perfekte Wahl für

Weiterlesen »
Aufstieg zum Pas d’En Ponça

GR 221: Der Trockenmauerweg auf Mallorca

Der GR 221, die Ruta de Pedra en Sec, führt vom Südwesten zum Nordwesten Mallorcas und quert dabei das Gebirge der Tramuntana, das bis zu 1.400 m aufragt. Der abwechslungsreiche Fernwanderweg eröffnet Blicke auf das Mittelmeer und über die ganze Insel, führt euch durch Wälder, Küsten- und Berglandschaften sowie ursprüngliche kleine Orte. Der GR 221 verläuft durch ein eher abgeschiedenes Gebiet, in teilweise einsamer und unberührter Natur, weit weg von Mallorcas Ballermann-Image. Er verspricht eine angenehme Mischung aus Natur und

Weiterlesen »

USA: Packliste für den PCT

Der Fokus bei einem Thru-Hike liegt ganz klar auf dem Gewicht. Je weniger ihr auf dem Rücken tragt, desto besser werdet ihr vorankommen. Hier gilt es also auf jeden Luxus zu verzichten und die Ausrüstung so gut es geht zu reduzieren oder durch leichteres Material zu ersetzen. Hier findet ihr meine Zusammenstellung für den PCT mit der ich immer noch recht zufrieden bin. Für eine schnelle Übersicht findet ihr hier auch meine LighterPack-Liste für den PCT >> Haupt-Ausrüstung Die sogenannten

Weiterlesen »
Sonnenuntergang am Gipfel von Mount Baldy

Die Post-Trail-Depression – Wenn die Wanderung endet

Selbst nach Wochen oder Monaten eines epischen Thru-Hikes kann die Rückkehr in den Alltag ein überwältigendes Gefühl der Leere hinterlassen. Erfahrt wie ihr mit einer „Post-Trail-Depression“ umgehen und welche Schritte ihr unternehmen könnt, um die Magie des Trails in eurem täglichen Leben aufrechtzuerhalten. Ein Blick auf die emotionale Reise nach dem Thru-Hike – die „Post-Trail-Depression“ und wie sie überwunden werden kann. Ihr habt einen Thru-Hike hinter euch. Wochenlang, vielleicht monatelang, seid ihr von von morgens bis abends gelaufen, habt unter

Weiterlesen »
Gipfel von San Gorgonio

USA: San Gorgonio, der höchste Berg Südkaliforniens

San Gorgonio ist mit 3.506 m der höchste Berg Südkaliforniens. Die abwechslungsreiche Wanderung über den Vivian Creek Trail ist einfach, erfordert jedoch Ausdauer. Es gilt einen Höhenunterschied von 1.600 Höhenmetern und eine Distanz von 29 km zu überwinden. Trotz der beachtlichen Länge der Wanderung ist der Vivian Creek Trail die kürzeste Option auf den Dreitausender San Gorgonio. Es ist auch möglich zu übernachten und die Wanderung somit auf zwei Tage aufzuteilen. Es gibt mehrere Campingplätze zur Auswahl: Vivian Creek (2.164

Weiterlesen »
  • Suche

    Die Weltwanderin

    Annika
    Annika

    Ich bin verliebt in die Welt, ihre Berge und das Abenteuer. Seit jeher beschäftigt mich eine starke Sehnsucht nach einem intensiven Leben. Dabei bedeuten Wandern und Reisen für mich pure Freiheit und Glück. Auf diesem Blog lest ihr alles über meine Abenteuer auf der ganzen Welt

    Weltkarte

    Beliebte Beiträge