Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Österreich

Ausblick vom Hartkaiser

Hartkaiser: Einfache Tour mit Kaiserblick

Die Wanderung auf den Hartkaiser eröffnet atemberaubende Aussichten auf den Wilden Kaiser mit einem Hauch von Skiresort-Abenteuer. Es ist eine einfache Wanderung, die sich hervorragend für den Winter eignet und viele Einkehrmöglichkeiten bietet. Alleine ist man hier nicht unterwegs, es geht schon recht wuselig in der Nähe der Skipisten zu, aber dafür ist sie auch im tiefen Winter sicher machbar. Die Tour auf den Hartkaiser führt erst über Forststraße, die zur Abwechslung schneefrei ist, und dann durch das Skigebiet zur

Weiterlesen »
Kurz vor dem Gipfel des Walchseer Heubergs mit Blick in den Wilden Kaiser

Walchseer Heuberg: Auf Irrwegen durch den Schnee im Zahmen Kaiser

Bei dieser Tour im Zahmen Kaiser begegnen wir absolut niemanden und die Wegfindung ist nicht ganz leicht. Die wenigen Spuren, die sich nach der Forststraße finden, sind schon uralt und teilweise kaum mehr zu erkennen. Die Anstrengung lohnt sich aber, denn am Gipfel haben wir die schönste Aussicht auf Walchsee auf die Gipfel des Zahmen und Wilden Kaisers. Schon von Beginn der Tour an müssen wir durch den Schnee stapfen. Zuerst folgen wir der Straße bergauf, die schließlich in einen

Weiterlesen »
Gipfel vom Pendling

Pendling: Auf Brunos Spuren

Die kurze Wanderung bei Kufstein auf den Pendling verspricht wunderschöne Aussichten auf das Kaisergebirge und das Inntal. Im Winter geht es ziemlich ruhig am Gipfel zu und an der Kala Alm lässt es sich hervorragend schmausen. Außerdem kann man von der Kala Alm mit dem Schlitten hinunterrodeln, den man sich vor Ort sogar leihen kann. Wir folgen der breiten Forststraße in angenehmer Steigung über mehrere Kurven hinauf bis zur Kala Alm. Hier sind im Winter einige Schlittenfahrer unterwegs und man

Weiterlesen »
Blick vom Zunterkopf auf den Plansee

Tauern-Runde: Einsames Abenteuer über dem Plansee

Einsamkeit, Abenteuer und traumhafte Ausblicke – das verspricht die abwechslungsreiche Tauern-Runde über Zunterkopf, Tauern und Schrofennas oberhalb des Plansees. Keine Ahnung warum sie so wenig begangen ist, denn sie ist eine meiner absoluten Lieblingstouren, bietet sie doch alles was das Bergsteigerherz höher schlagen lässt. Sie verläuft ausschließlich auf schmalen Pfaden und man kann ganz in der Natur aufgehen. Je nachdem wie man die Tour gehen möchte gibt es verschiedene Parkplatzmöglichkeiten. Wenn man zum Tauern und den gleichen Weg wieder zurückgehen

Weiterlesen »
Der Achensee vom Bärenkopf

Bärenkopf: Hoch über dem Achensee

Vom Bärenkopf hat man die beste Aussicht auf den tiefblauen Achensee aus der Vogelperspektive. Der Blick ist spektakulär und reicht vom Rofan über das Karwendel bis zu den Eisriesen des Alpenhauptkamms. Die abwechslungsreiche Wanderung auf den Gipfel des Bärenkopfs führt über eine nette Einkehrmöglichkeit auf der Hälfte und zeigt immer wieder schöne Tiefblicke auf den Achensee. Da alle Parkplätze am See gerammelt voll sind, parken wir an der Talstation der Karwendelbahn in Pertisau. Diese könnte man auch rauf zum Zwölferkopf

Weiterlesen »

Überschreitung Veitsberg bis zum Thalerjoch

Die ruhige Überschreitung vom Veitsberg über das Frechjoch bis zum Thalerjoch ist eine wunderschöne Genusstour mit großem Panorama. Es handelt sich dabei nicht um markante Gipfel, sie erheben sich als eher als zahmer Höhenrücken über das Land. Die südseitige Rundtour auf der Tiroler Seite der Bayrischen Voralpen verläuft größtenteils auf schmalen Bergpfaden und bietet eine herrliche Aussicht auf Hochkönig und Kaiser bis zu den Hohen Tauern. Aufstieg zum Veitsberg Kurz nach dem Parkplatz erreiche ich den Wegweiser, der nach links

Weiterlesen »

Steinberge Challenge: Das vielfältige Outdoorparadies

[Werbung*] Nach den harten Monaten des Lockdowns steht endlich wieder eine Reise an. Für mich geht’s in die Regionen Saalfelden Leogang, Salzburger Saalachtal und dem PillerseeTal, die ein wahres Outdoorparadies sind. Und genau das steht die nächsten Tage auf dem Programm: Klettern, Wandern, Mountainbiken, raften – so werden wir die Region um die Steinberge erkunden. Mit dem E-Bike geht es im Rahmen der Steinberge Challenge einmal rund um die Steinberge und auf dem Weg gilt es viele Abenteuer zu erleben.

Weiterlesen »

Maximiliansweg: Abenteuer deutsche Alpendurchquerung

Der Maximiliansweg quert die deutschen Alpen in über 400km von West nach Ost. Er beginnt in Lindau am Bodensee und endet 21 Tage später in Berchtesgaden. Dazwischen liegen viele Höhenmeter, Gipfel und kleine Talorte. Auf der Route liegen das berühmte Schloss Neuschwanstein und bekannte Gipfel mit fantastischer Aussicht wie der Hochfelln. Zuerst geht es durch den hügeligen Bregenzerwald, dann durch die Allgäuer Berge mit der Nagelfluhkette. Auf die schroffen Ammergauer Berge folgen die Bayrischen Voralpen, dann das Chiemgau mit der

Weiterlesen »
Auf dem Jakobskreuz

Pillerseetal: Winderwunderland in Tirol

[Werbung*] Das Pillerseetal bekommt in ganz Tirol den meisten Schnee ab und wartet gleich mit drei Skigebieten auf. Außerdem kann man hier auch Skitouren und Schneeschuhwanderungen unternehmen sowie typischen Tiroler Schmankerln fröhnen. Und das alles nur zwei Stunden Fahrt von München entfernt. Dass das Pillerseetal viel Schnee abbekommt merken wir schnell, denn im Gegensatz zu den meisten Orten derzeit liegt hier sogar unten im Tal Schnee. Zusätzlich schneit es am ersten Tag heftig und sorgt so für eine neue Unterlage.

Weiterlesen »
Geierköpfe

Geierköpfe: Felsige Bergkette im Ammergebirge

Die Kette der Geierköpfe liegt hoch über dem Plansee und besteht aus drei Gipfeln. Hierbei ist der Westliche Geierkopf am leichtesten zu erreichen. Die anspruchsvolle Tour führt durch schönstes Ammergebirge Felsgelände. Die ersten 500 Höhenmeter schlängeln sich in Serpentinen durch lichten Nadelwald. Es folgt eine etwa halbstündige Querung, bei der wir kaum nennenswert Höhenmeter machen, bis wir zur kleinen Zwerchenberg-Jagdhütte auf einer Lichtung gelangen. Ab hier wandern wir stetig bergauf bis zum Sattel gelangen. Außerdem lässt sich hier schön die

Weiterlesen »
  • Suche

    Die Weltwanderin

    Annika
    Annika

    Ich bin verliebt in die Welt, ihre Berge und das Abenteuer. Seit jeher beschäftigt mich eine starke Sehnsucht nach einem intensiven Leben. Dabei bedeuten Wandern und Reisen für mich pure Freiheit und Glück. Auf diesem Blog lest ihr alles über meine Abenteuer auf der ganzen Welt

    Weltkarte

    Beliebte Beiträge