Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Russland

Russland/Mongolei: Mit der Transmongolischen Eisenbahn nach Ulan Bator

Die Transmongolische Eisenbahn bringt den Reisenden von Irkutsk bis nach Beijing in China. Sie ist ein Ableger der der Transsibirischen Eisenbahn, deren klassische Strecke von Moskau nach Wladiwostok führt. Der Expresszug benötigt 22 Stunden bis nach Ulan Bator, die Hauptstadt der Mongolei. Wir nehmen den Bummelzug in 30 Stunden bis Ulan Bator. Wir stehen sehr früh auf um noch Tickets für den Zug um kurz vor 8 Uhr nach Ulan Bator kaufen zu können. Das stellt sich jedoch als nicht

Weiterlesen »

Russland: Wildes Sibirien – Auf den Spuren der Bären

Heute starten wir den Frolikha Adventure Coastline Track (F.A.C.T.), Sibiriens erster Fernwanderweg. Entlang der Küste des Baikalsees führt der Weg 100km vom nördlichen Ende nach Süden bis zu den heißen Quellen in Khakussy und noch darüber hinaus. Der Weg soll uns durch die Wildnis Sibiriens führen, wir sind gespannt. Der Weg wurde von russischen und deutschen Freiwilligen geschaffen und soll eines Tages den gesamten Baikalsee umspannen. Wir planen etwa 64km bis zu den heißen Quellen zu gehen, von wo aus

Weiterlesen »

Russland: Vorbereitungen in Severobaikalsk

In Severobaikalsk ist Vorbereitung für den Frolikha Adventure Coastline Track angesagt, was uns aber nicht davon abhält auch ein wenig die Umgebung zu erkunden und ein Bad im Baikalsee zu nehmen. Zuerst sprechen wir mit Evgeny, Annas Vater, der uns bei der Organisation für den Trail hilft: Registrierung für das Naturschutzgebiet, Bootstransfers und er gibt uns ein paar hilfreiche Tipps z. B. zur Flussquerung. Bevor wir den Weg durch die sibirische Wildnis antreten, brauchen wir vor alle haufenweise Essen. Nastja

Weiterlesen »

Russland: Über den Baikalsee nach Severobaikalsk

Heute verlassen wir die Insel Olkhon, um weiter in den Norden des Baikalsees vorzudringen, wo wir eine 60 km Wanderung machen wollen – den Frolikha Adventure Coastline Track. Nach dem Frühstück packen wir unsere überall verstreuten Sachen zusammen, verabschieden uns von unseren Gefährten und fahren im Taxi zur Zagli Bay, wo dienstags und donnerstags ein Tragflächenboot nach Severobaikalsk abfährt. Wir haben nicht die geringste Ahnung wo auf dieser Insel sich diese Bucht befinden, Google kennt sie nicht und uns wurde

Weiterlesen »

Russland: Olkhon Island

Mitten im Baikalsee liegt Olkhon Island, ein wunderbarer Ausgangspunkt für die Erkundung des tiefsten Sees der Welt und Sibirien. Neben den einzigen Süßwasserrobben der Welt und einer beeindruckenden Steilküste findet man hier Reste von Schamanenbräuchen.  Heute fahren wir nach Olkhon, eine Insel mitten im Baikalsee. Dafür fahren wir etwa sechs Stunden mit dem Minibus nach Norden. Irkutsk liegt noch etwa 70km vom Baikalsee entfernt, wir fahren nördlich und gelangen dann mit der Fähre auf die Insel. Auf der Insel selbst

Weiterlesen »

Russland: Willkommen in Sibirien!

Wir sind zwar drei Stunden vor Abflug losgefahren, sind aber am Ende genau pünktlich am Gate. Wir müssen uns länger anstellen für den Check-In, dann unsere Rucksäcke zum Sperrgepäck bringen und wieder zurück zum Schalter um unsere Tickets zu bekommen, sehr umständlich. Dann laufen wir gefühlt über den ganzen Flughafen, Bereich C, wie auf den Screens angezeigt, scheint es schonmal nicht zu geben, aber wir finden trotzdem unser Gate, das kurzfristig geändert wurde. Ich bin ziemlich froh, dass wir jetzt

Weiterlesen »

Russland: Moskau, Moskau – wirf die Gläser an die Wand…

Die erste Station unserer Weltreise ist Moskau, die Haupstadt Russlands. Moskau ist glamourös, historisch und künstlerisch. Pompöse Gebäude, der Rote Platz und der Kreml sind nur ein Teil von dem womit Moskau beeindruckt. Der besondere Charme Moskaus offenbart sich an den Ufern der Moskwa, in Kneipen, den freundllichen Menschen und auf dem Roten Platz bei Nacht. Nach etwa drei Stunden Flug kommen wir in Moskau an, fahren etwa eine Stunde mit Zug und Metro in die Stadt hinein und suchen

Weiterlesen »
  • Suche

    Die Weltwanderin

    Annika
    Annika

    Ich bin verliebt in die Welt, ihre Berge und das Abenteuer. Seit jeher beschäftigt mich eine starke Sehnsucht nach einem intensiven Leben. Dabei bedeuten Wandern und Reisen für mich pure Freiheit und Glück. Auf diesem Blog lest ihr alles über meine Abenteuer auf der ganzen Welt

    Weltkarte

    Beliebte Beiträge